Buchen Sie das Packet Hotel+Ticket für das Festival Verdi 2017: La Traviata, Stiffelio, Falstaff, Messa da Requiem und Jèrusalem. Wussten Sie, dass Parma die erste italienische Stadt der UNESCO Gastronomie geworden ist? Wir können Ihren Aufenthalt mit Ihren Interessen an Kultur und Essen zusammen passen!
  • Details
  • More info
  • Video

Festival Verdi 28. September - 22. Oktober 2017

DIE LETZEN PARKETT-TICKETS FÜR LA TRAVIATA!
FÜLLEN SIE TICKETS FÜR STIFFELIO, FALSTAFF, MESSA DA REQUIEM UND JÈRUSALEM HINZU, SIND VERFÜGBAR FÜR EIN MAßGESCHNEIDERTES ERLEBNIS.

FÜLLEN SIE DAS FORMULAR MIT IHREN ANFREGEN

Pauschalreise Vorschlag:

Der Preis beinhaltet
• 2 Übernachtungen im 4 Sterne Hotel in Parma inkl. Frühstück
• 1 Parkett-Opernkarte für La Traviata im Teatro Verdi in Busseto (or else if requested)
• Lieferung im Hotel des Operatickets
• Parma Incoming telefonische Unterstützung während des Aufenthalts

Preis pro Person
Ab 280 Euro pro Person im Doppelzimmer für mind. 2 Personen
Für Familien oder GRUPPEN über 2 Personen: fragen Sie nach einen PERSONALISIERTES ANGEBOT

Der Preis beinhaltet nicht:
Transfer, Führungen, Trinkgeld und Extras, Kurtaxe (falls vorgesehen) und alles was nicht ausdrücklich unter "Der Preis beinhaltet" erwähnt ist.

FESTIVAL VERDI 2017 PROGRAMM:
Jèrusalem: 28. September, 8.-12.-20. Oktober 2017 im Teatro Regio di Parma
La traviata: 29. September, 3.-4.-7.-9.-11.-12.-14.*-16.-18. Oktober 2017 im Teatro Giuseppe Verdi di Busseto (*Reserviert an Opera Europa)
Stiffelio: 30. September, 6.-13.-21. Oktober 2017 im Teatro Farnese
Falstaff: 1.-5.-15.-22. Oktober 2017 im Teatro Regio di Parma
Messa da Requiem: 7.-19. Oktober 2017 im Teatro Regio di Parma
Gala verdiano: 10. Oktober 2017 im Teatro Regio di Parma
Mezzogiorno in musica: 7.-8.-14.-15.-21.-22. Oktober 2017 - Teatro Farnese di Parma und 8.-15. Oktober 2017 im Teatro Verdi di Busseto
Verdi, virtuosismi orchestrali: 14. Oktober 2017 im Teatro Regio di Parma und am 21. Oktober 2017 in Chiesa Collegiata di San Bartolomeo di Busseto

Schreiben Sie and unsere Mitarbeiter für Info und Preise: s.cavallo@parmaincoming.it

 

WAN MAN IN PARMA UND BUSSETO MACHEN KANN, ITALIENS HAUPSTÄDTE DER MUSIK

Hier finden Sie was Sie in unser Land genießen können

KUNST & KULTUR
Verdis Heimatsländer:
das Multimedia-Museum in Giuseppe Verdis Geburtshaus in Roncole
das Casa Barezzi Museum voller Verdi Reliquien
das kleine und kostbare Teatro Verdi
das Giuseppe Verdi Nationalmuseum, das dem 27 Verdis Opern gewidmet ist
das Renata Tebaldi Museum, gewidmet an der großen Sopranistin
die Villa Verdi in Sant'Agata voller Verdis Atmosphäre.

Parma, die "Musikhauptstadt":

das atemberaubende Teatro Regio und das anspruchsvolles Publikum
das königliche Teatro Farnese aus Holz geschnitzt
die romanische Kathedrale bewahrt die von Correggio freskente Kuppel
das rosafarbene Marmor Baptisterium aus 1196 d.C.

ESSEN & WEIN
Auf der ganzen Welt ist Parma für die Vorzüglichkeiten berühmt, gewählt als die erste italienische Stadt für Gastronomie UNESCO! Lasst uns schmecken:
Der König der Käsen Parmigiano Reggiano
Der echte Parmaschinken
Parma Weine, die in Weinbergen mit Blick auf alten Schlösser produziert werden
Dem kostbaren Culatello di Zibello, einen Super Salami
Dem köstlichen Traditionellen Balsam-Essig von Modena und Reggio Emilia.


SCHLÖSSER & NATUR
Von den Bergsporen des Apennins bis zu den süßen Hϋgeln hinunter, und das Land in der Nähe des Po Flusses liegt das Parma Gebiet umreißt von wunderschönen Schlössern, Festungen und Palästen, die aus Mittelalterlichen, Renaissance- und Barockzeiten stammen und unter den reichsten und besseren bewahrte Italiens angesehen sind. Diese prächtigen Residenzen sind oft von historischen und charmanten Pärke umgeben, von denen einige zu den besten italienischen Gärten gehören, das einen entspannten Tour in Geschichte und Natur Perfekt vervollständigen: Torrechiaras Schloss, Sanvitale Festung in Fontanellato, Labirinto della Masone in Fontanellato, Compianos Schloss, Meli Lupi Festung in Soragna, usw...

 

Alles Gute zum Geburtstag Maestro Giuseppe Verdi!